UPdate 12. Dezember 2013 / Homöopathie und *Das Prinzip der Potenzierung


Das Prinzip der Potenzierung in der Homöopathie

 

 

Potenzieren (auch Dynamisieren) bezeichnet eine in der Homöopathie angewandte Methode zur Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln. Bei diesem Zubereitungsverfahren wird die Arzneisubstanz schrittweise mit Wasser oder Alkohol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben und dabei häufig so extrem verdünnt, dass der Ausgangsstoff nicht mehr nachweisbar ist. Nach den Vorstellungen der meisten Homöopathen sollen auf diese Weise ausschließlich die unerwünschten Nebenwirkungen der Substanz minimiert werden, die erwünschten Wirkungen jedoch nicht. Viele Homöopathen glauben außerdem, dass durch das Zubereitungsverfahren die erwünschte Wirkung sogar noch verstärkt würde.

 

Mehr zum Thema Homöopathie und Hund

  1. Quelle
  2. Quelle

 

 



 

Wir wünschen Frohe Weihnachten 2013
Auf Richtung Wittmund!