Update 04. April 2013 – Hundeschokolade oder Hundedrops


Hundeschokolade oder Hundedrops

Bei Hundeschokolade / Hundedrops handelt es sich um ein der echten Schokolade ähnliches Leckerli, das speziell auf den Hunde ausgerichtet ist. Sie enthält einen reduzierten Kakaoanteil oder einen Kakaoanteil dem das Purinalkaloid Theobromin entzogen wurde. Oft weisen Hundeschokolade oder Hundedrops einen Zuckergehalt auf. Oftmals werden weitere Zusatzstoffe wie Vitamine, Mineralien usw hinzugefügt. Die Hauptbestandteile sind Milch, Molkereierzeugnisse, Öle, Fette, Zucker, Kakao sowie pflanzliche Nebenerzeugnisse.

Herkömmliche Schokolade enthält das im Kakao vorkommende Purinalkaloid Theobromin. Diese Substanz kann von Haustieren; Hunden; Katzen; Vögeln und Pferden, nur sehr langsam abgebaut werden und schon nach dem Verzehr kleiner Mengen zu einer Theobrominvergiftung führen, die nach anfänglichem Durchfall und Erbrechen mit schweren neurologischen Symptomen bis hin zum Tod verbunden sein kann (siehe auch: Abschnitt Schokolade und Haustiere im Artikel Schokolade). Bei Hundeschokolade ist dieser Stoff signifikant reduziert worden. Wie bei allen Leckerlis ist aber dennoch Vorsicht geboten, da Zucker für Hunde schädlich ist und zuckerhaltige Futtermittel deshalb nur in Maßen oder gar nicht zur Anwendung kommen sollten.

Hundeschokolade riecht zwar wie echte Schokolade und sieht so aus, ist aber etwas ganz anderes! Sie enthält im Allgemeinen v. a. Molkereierzeugnisse, Öle und pflanzliche Fette, Getreide, Aromastoffe und z. T. wenig enttheobrominisiertes Kakaopulver.

 



 

Bandele Bathanis Enkelchen sind da ☼
"Frohe Ostern" 2013 ☀