Champion Outcross-Verpaarung im Kennel Tussangana mbey ’n Rhodesian Ridgeback

 

Unsere Championette `Ridgebacks from Harle River Anaya Fatou` (Dam: USA Import MCH Lionheart’s Jazuri – Sire: MCH Bandele Bathani of SAH) wurde von ‚Asante Christian Sweet Ridge‘ (Dam: Babe Sweet Helya Ridge – Sire: Era Christian Helya Ridge – Lupino – JCh CZ, CH PL, – SK. – CKRR, -KCHRR), einem tschechischen Livernose Import Rüden, gedeckt.

Gedoppelt wurde hier eine große Portion ‚will to please‘, da beide sehr Ridgebacklike sind! Beide Elterntiere sind bzw. verfügen über: HD A1, ED, OCD –  frei, JME – frei, DM – frei, vollzahniges Scherengebiß, GRSK Auswertung, DNA DogCheck Analyse v. Feragen Österreich, DNA-PROFIL eingelagert, Herz-Doppler-Ultraschall – frei und eine PennHIP – frei Auswertung.

Wir erwarten aus diesem Wurf knochenstarke, großrahmige Ridgebacks mit einem Farbschlag, der dem Standard entspricht in „wheaten“ und „red wheaten“.

Am 2. und 3. Juni haben unsere 3 x 5 Welpen das Licht der Welt erblickt. Von Samstag auf Sonntag hat unser Mädchen fünfzehn Welpen von dem schönen Liverboy Asante geboren. Die kleinen Löwenjäger sind in einer sehr guten Gewichtsklasse, quietschfidel und mit ordentlich Ellenbogen gerüstet für ihr Leben. Alle werden von der Hündin genährt, so dass sich unser Potpourri-Wurf voll auf’s Wachsen und Gedeihen konzentrieren kann. Willkommen geheißen haben wir sieben Mädels, davon zwei Livernose Hündinnen, und acht Burschen, davon drei Livernose Rüden.

Wir betreiben eine kleine, feine Hobbyzucht in welcher Gesundheit und Wesensstärke klar im Vordergrund stehen! Unsere Vierbeiner leben als vollwertige Familienmitglieder mit uns zusammen im Haus und sind entsprechend sozialisiert und erzogen. Wir sind fest davon überzeugt, dass ein Rhodesian Ridgeback, wie jeder andere Hund, in seine Familie wachsen sollte. Aus diesem Grund lehnen wir die Zwingerhaltung strikt ab!

Unsere Hündin liegt mit den Kleinen in einem extra hergerichteten Welpenzimmer, das im Mittelpunkt unseres Hauses liegt. Von dort aus wird der Wurf von der ganzen Familie liebevoll betreut und umsorgt. Hier haben die Sechzehn die nötige Ruhe, liegen geborgen und ungestört, so dass sich die Hündin voll auf Ihre Rolle als Mutter und Beschützerin konzentrieren kann. Mit fortschreitender Entwicklungsphase wird der Radius für die Welpen erweitert. Sie nehmen immer mehr am Alltag teil und unser weiträumiger Erlebnis-Garten kann Stück für Stück von dem jungen Rudel erkundet, erforscht und erobert werden.

Unsere kleinen Löwenjäger dürfen von ihren neuen Familien sowie Interessenten nach Termin-Absprache ab der vierten Lebenswoche gerne besucht werden. Du bist herzlich willkommen, Dir ein Bild von den Welpen, der Mutter und dem Lebensraum, in dem sie aufwachsen, zu machen. Gerne versorgen wir Dich mit allen Informationen, Hintergründen und Geschichten zu diesem wunderbaren Wurf.

Wenn die Zeit gekommen ist und unsere kleinen Löwenjäger in ihr neues Zuhause umziehen dürfen, ist die Rasselbande entwurmt, geimpft, gechipt, Tasso registriert sowie mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und besitzen Ahnentafeln.

Wenn Du Interesse an einem Rhodesian Ridgeback Welpen aus unserem spannenden Wurf hast, dann kontaktiere uns gerne schon frühzeitig.

Ruf uns an – IMPRESSUM – oder melde Dich gerne mit einer netten Email bei uns. Wir führen eine Interessentenliste, auf welcher wir Dich gerne vormerken!

 

Infos zum Livernose Rüden Asante Christian

Infos zu unserer Hündin Anaya