UPdate 22. März 2011 / Die Schöpfungsgeschichte aus der Sicht eines Hundes


 

Die Schöpfungsgeschichte aus der Sicht eines Hundes

 

Rhodesian Ridgeback

Am ersten Tag erschuf Gott den Hund.

Am zweiten Tag erschuf der den Menschen, damit der sich um den Hund kümmert.

Am dritten Tag erschuf Gott alle Tiere dieser Erde, damit der Hund genügend zu fressen hat.

Am vierten Tag erschuf Gott die Arbeit, damit die Menschen für den Hund sorgen können.

Am fünften Tag erschuf Gott den Tennisball, damit ihn der Hund holen kann – oder auch nicht.

Am sechsten Tag erschuf Gott die Tiermedizin, damit der Hund gesund bleibt und die Menschen arm werden.

Am siebten Tag versuchte Gott sich auszuruhen, aber er musste mit dem Hund “Gassi gehen”.

Autor unbekannt

 


 

Die Übergangsfrist für Tätowierung läuft aus / EU-Heimtierausweis
Tussangana mbey N Rhodesian Ridgeback ist nun auf Facebook!